Weststrasse 74
CH-8003 Zürich

Tel: +41 (0)44 201 91 09
info(at)muellersigrist.ch

Dokumentation PDF De En

Kalkbreite

Wohn- und Gewerbesiedlung Kalkbreite, Zürich

Mikrokosmos über dem Tramdepot

Auftraggeberin: Genossenschaft Kalkbreite, Stadt Zürich
Wettbewerbsgewinn: 2009, 1. Rang
Realisierung: 2012–2014
Baukosten: 75 Mio. CHF
Projektpartner: Jörg Niederberger (Farbgestaltung), Freiraumarchitektur GmbH
Nachhaltigkeit: MINERGIE-P-ECO

Eine Wohn- und Gewerbesiedlung über einem Tramdepot wäre schon einzigartig genug. Doch das Bauwerk löst weitere besondere Forderungen des Bauprogramms ein.

Lebendiger Wohn- und Gewerbemix

Mit einer Überdeckelung der zentral gelegenen Tram-Abstellanlage wurde schon 1975 geliebäugelt. Doch erst 2007 bekam die neu gegründete Genossenschaft Kalkbreite das Baurecht dafür. Sie wollte auf dem Areal unterschiedliche Wohnformen mit einem lebendigen Gewerbemix verbinden. Entstehen sollte ein neuer städtischer Knotenpunkt nach hohen ökologischen und sozialen Massstäben.

Schillerndes Farbspektrum

Wir haben rund um die Tramanlage eine vieleckige, abgetreppte Blockrandbebauung entworfen. Der Innenhof auf dem Dach der neuen Tramhalle ist öffentlich zugänglich. Weitere unterschiedlich gestaltete Dachgärten sind den Genossenschaftern vorbehalten. Der Fassadenputz schillert in einem Farbspektrum von Orange bis Türkis.

Innere Ringstrasse

Das Raumprogramm hatte es auch in sich: 88 Wohnungen mit bis zu 9,5 Zimmern, 9 zumietbare Jokerräume, diverse Gemeinschaftsflächen sowie 20 Kultur-, Gastronomie-, Detailhandel und Dienstleistungsräume für 256 Bewohner und ca. 200 Arbeitsplätze. Die Kleinwohnungen und die gemeinschaftlichen Räume haben wir entlang eines Mittelgangs angeordnet, der «Rue intérieure», die ringartig durch das Gebäude verläuft.